Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Lebende Legende Avatar von T1 Sparta

    Spiel Disc vs. Download

    Im vergangenen Geschäftsjahr konnte Electronic Arts ein deutlich höheres Wachstum für Download-Spiele verzeichnen. Aus diesem Grund gab John Riccitiello, CEO bei Electronic Arts, auf einer Finanzsitzung des Publishers bekannt, dass man künftig auf Downloadvetrieb umstellen werde.

    Laut Electronic Arts CEO John Riccitiello, wird der Publisher seine Spiele zukünftig nur noch als Download vertreiben und auf eine Disc-Version verzichten. Wie John Riccitiello, seines Zeichens CEO bei Electronic Arts, auf einer Finanzsitzung des Publishers bekannt gab, werde man Spiele in Zukunft nur noch digital vertreiben und auf eine Disc-Version verzichten. "Über die nächsten Jahre werden wir EA von einer 'Boxed-Company' in eine voll integrierte digitale Unterhaltungsfirma verwandeln. Wir transformieren EA in eine Spiele-als-Dienstleistungs-Gesellschaft", so Riccitiello. Allerdings gab Riccitiello nicht bekannt, wie lange die Umstellung dauern werde. Möglicherweise könnten künftige EA-Spiele wie Crysis 3, Medal of Honor 2, FIFA 13 oder Dead Space 3 nur noch als Download angeboten werden.

    Auf der kürzlich beendeten Electronic Arts-Finanzsitzung für das Geschäftsjahr 2011präsentierte der Publisher ein sehr hohes digitales Wachstum im Vergleich zu den traditionellen Boxed-Verkäufen. Es ist unklar, ob die Planung für die nächsten Jahre als direkte Folge dieser Entwicklungen verstanden werden können. Den Originalbeitrag zur EA-Planung findet ihr bei seekingalpha.com.

    Quelle: gamesaktuell.de
    Was haltet ihr davon?

    Ich find es eine Schande! Hab gerne eine Hülle in der Hand und etwas zum ausstellen

  2. #2
    Nerdy By Nerds Autor Avatar von Andypanther

    AW: Spiel Disc vs. Download

    Dann würde ich endgültig aufhören Spiele zu kaufen.

    Immer nervigeres "modernes" Gameplay, in ordnung, ich kaufe diese Spiele nicht. Spannende Games erscheinen nur als Download, in ordnung, dann warte ich auf die Retail-Version. Inhalte rausnehmen und als DLC verkaufen, in ordnung, dann kauf ich nur GotY-Editions.

    Aber DAS ist die Grenze, irgendwo muss ein Schlusstrich gezogen werden! Dann bin ich raus aus den Current-Gens!

  3. #3
    ULTIMATE FIGHTER >:D Avatar von MPTD

    AW: Spiel Disc vs. Download

    Ich find das sehr schade, ich hab das, was ich mir gekauft habe lieber in der Hand.
    Aber rein theoretisch bräuchten die Spiele dann nicht mehr so teuer sein... wenn dann zahle ich höchstens 50€ für ein Spiel, niemals mehr 70... für das, dass man nur nen Downloadgegenstand besitzt...

  4. #4
    Nerdy By Nerds Autor Avatar von Andypanther

    AW: Spiel Disc vs. Download

    Zitat Zitat von MPTD Beitrag anzeigen
    Ich find das sehr schade, ich hab das, was ich mir gekauft habe lieber in der Hand.
    Aber rein theoretisch bräuchten die Spiele dann nicht mehr so teuer sein... wenn dann zahle ich höchstens 50€ für ein Spiel, niemals mehr 70... für das, dass man nur nen Downloadgegenstand besitzt...
    Haha, sehr witzig. Dadurch würde der Preis endgültig durch den Publisher diktiert, nichts mit Gebrauchtmarkt.

  5. #5
    Lebende Legende Avatar von T1 Sparta

    AW: Spiel Disc vs. Download

    Ich zahl jetzt schon nicht mehr wie 45 Euro für ein Spiel und das halte ich dann in der Hand Ist zwar meistens eine Englische Version, aber wer störts??

  6. #6
    ULTIMATE FIGHTER >:D Avatar von MPTD

    AW: Spiel Disc vs. Download

    Zitat Zitat von Andypanther Beitrag anzeigen
    Haha, sehr witzig. Dadurch würde der Preis endgültig durch den Publisher diktiert, nichts mit Gebrauchtmarkt.
    Ich mein, ich halte meine gekauften Spiele lieber selber in den Händen, als wenn ich nur nen Download-Mist hab... und wenn die schon meinen, sie müssen ihre Spiele als Downloads anbieten, dann würde ich zumindest verlangen, dass diese Spiele auch um einiges billiger sind.

  7. #7
    Lee
    Grünschnabel

    AW: Spiel Disc vs. Download

    Ich halts für unnötig, sich darüber Gedanken zu machen. Alle sind schon am rumnörgeln oder gar ausflippen nach dieser News, aber bis es überhaupt so weit kommt (wenn überhaupt), kann noch seeeeehr viel Zeit vergehen. Fifa 13 wird auf jeden Fall noch als Retail-Version erscheinen, da bin ich mir ganz sicher. Und wenn es tatsächlich mal so weit kommen sollte, dass Spiele nur noch digital vertrieben werden, dann gibt's dazu sicherlich ein vernünftiges System und wir alle gewöhnen uns daran und werden den angekündigten Boykott nicht durchziehen.

    Ich war sehr lange - und bin es eigentlich immer noch - ein teils eher konservativ eigestellter Mensch: Früher war alles besser, Retro schlägt Current Gen um Längen, was sollen die ganzen neuen Features und DLCs? und und und etc. Aber man muss ein gesundes Zwischenmass finden und auch mit der Zeit gehen. Einen ersten Schritt dazu habe ich zum Beispiel mit dem Kauf der PSP Go unternommen. Nun gut, der allererste Schritt war der Kauf der PS3, um überhaupt den Zugang zur aktuellen Generation zu finden. Habe lange nur SNES und N64 gezockt. Aber irgendwann werd ich mir sicherlich auch digital only vertriebene Spiele kaufen. Ein iPhone allerdings kommt mir nie ins Haus

  8. #8
    Leiter GameTalk FM Avatar von Inrumpo

    AW: Spiel Disc vs. Download

    Eine sehr interessante Frage, welche man sich früher oder später stellen muss. Eine andere Frage ist, ob wir überhaupt was beeinflussen können. Dass viele den Retail-Markt lieber mögen ist bekannt, doch interessiert das die Vertreiber? Die wollen unser Geld und nicht unsere gute Laune. Kaufen werden wir's im Schnitt sowieso. Boykott-Androhungen werden von Vertreibern nicht befürchtet, da sie sich nie bewahrheiten (und die 5 Leute, die das Spiel tatsächlich nicht kaufen, interessieren niemanden). Habe mich im Rahmen meiner Maturaarbeit damit befasst. Allerdings lag dort mein Fokus auf dem Musikmarkt, da dort diese Änderung für uns etwas besser messbar war.

    Die Vorteile für den Vertreiber sollten klar sein, da gäbe es eine ganze Liste.

    Interessanter wäre die Frage nach den Vorteilen für uns Konsumenten. Dort ist die Liste kürzer. Im Zentrum könnte ein Preisvorteil stehen. Ob dieser jedoch wirklich an den Endverbraucher weitergegeben wird, ist mehr als fraglich.

    Werde diesem Thema sicher früher oder später einen ausführlichen Artikel widmen. Oder nen Podcast?


    Zitat Zitat von Der Frosch Beitrag anzeigen
    Ich zahl jetzt schon nicht mehr wie 45 Euro für ein Spiel und das halte ich dann in der Hand Ist zwar meistens eine Englische Version, aber wer störts??
    Englische Versionen sind mindestens gleich gut wie die "fremdsprachigen" (= zu 99% besser, Ausnahmen sind Spiele, die z.B. in Deutschland mit deutschen Originalstimmen produziert wurden). Dank dem tiefen Pfundkurs wie gesagt preislich auf Gebraucht-Niveau. Grundsätzlich sollten wir alle die englischen Spiele bevorzugen. Wer es sogar bei solchen Preisen noch nicht tut, den kann ich kaum verstehen.
    Man könnte dabei ja vielleicht noch seine Sprachkenntnisse verbessern.
    Geändert von Inrumpo (07.05.2011 um 21:56 Uhr)

  9. #9
    Lebende Legende Avatar von T1 Sparta

    AW: Spiel Disc vs. Download

    @Joey

    Könnte man ja, aber gerade bei Rollenspiele wie Mass Effect wird es als "No-ENGLISCH-Checker" doch richtig hart.

Ähnliche Themen

  1. Screenshots Spiel Quiz
    Von T1 Sparta im Forum Rätselecke
    Antworten: 1806
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 20:42
  2. Mass Effect 3 – Exklusive Special Edition als Download
    Von Mr. iRobot im Forum Aktuelle Artikel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 09:45
  3. Spiel Wochenende (9.4.11)
    Von T1 Sparta im Forum Online spielen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 14:34

Besucher haben das insidegames Gamerscore Forum mit dem Keyword gefunden:

Besucher kamen durch folgende Stichwörter ins Gamerscore Forum:

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •