Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Utra Spammer Avatar von Mr. iRobot

    Idee Rotes Kreuz – Kriegsverbrechen in Videospielen bestrafen

    Diskutiert mit uns über unseren neusten Game-Newsmeldungen der Startseite!

    Quelle: insidegames

  2. #2
    Frischfleisch Avatar von FunkeDublone338

    AW: Rotes Kreuz – Kriegsverbrechen in Videospielen bestrafen

    Ich dachte erst, dass eine neue Gruppe sich auf solche Games wirft und sie kritisiert, von wegen Gewalt ect..
    Aber nach dem lesen denke ich eher, dass der Hauptteil der IKRK selbst am zocken ist .

    An sich finde ich die Idee recht gut. Bloß wenn ich dran denke, wenn ich GTA als Beispiel nehme, dann hab ich die Bullen ja dauernd an meinem Arsch.
    I.d.R. überfahr ich ständig Fußgänger, meistens ausversehen

  3. #3
    Cruisen for Life Avatar von Arosafahrer

    AW: Rotes Kreuz – Kriegsverbrechen in Videospielen bestrafen

    Man Man...dann würd ich in GTA zu keiner Mission kommen...ständig ist da irgend n Fussgänger oder Motorradfahrer im Weg

  4. #4
    Furchtloser Kaiser Avatar von worldzocker

    AW: Rotes Kreuz – Kriegsverbrechen in Videospielen bestrafen

    Naja so lange sie an GTA nix ändern wollen ist gut ansonsten macht es kein Spaß mehr wenn man ne Person ausversehen überfährt und direkt Polizei da ist.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk 2

  5. #5
    Insane Maniac Avatar von R00ney1988

    AW: Rotes Kreuz – Kriegsverbrechen in Videospielen bestrafen

    Dass dies meist auf 18+ Titel zutrifft ist denen aber schon klar? Wer mit 18 die Grenzen nicht sieht gehört in ne Klapse!



    Allen Spinnern die denken dass Spiele einem zum Amokläufer drillen, gehört eins geknallt!



    Faktoren wie Psyche und mangelnder Aufsichtspflicht von Eltern oder Vormündern sollten diesbezüglich thematisiert werden. Allgemein sollten Eltern ihre Pflichten der Erziehung ernster nehmen. Aber heutzutage gibt fast jedes (junge) Elternmitglied nach, nur um dem Gequängel einen Riegel vorzuschieben.



    Unnötig as hell vom RK...

  6. #6
    Frischfleisch Avatar von FunkeDublone338

    AW: Rotes Kreuz – Kriegsverbrechen in Videospielen bestrafen

    Zitat Zitat von R00ney1988 Beitrag anzeigen
    Dass dies meist auf 18+ Titel zutrifft ist denen aber schon klar? Wer mit 18 die Grenzen nicht sieht gehört in ne Klapse!



    Allen Spinnern die denken dass Spiele einem zum Amokläufer drillen, gehört eins geknallt!



    Faktoren wie Psyche und mangelnder Aufsichtspflicht von Eltern oder Vormündern sollten diesbezüglich thematisiert werden. Allgemein sollten Eltern ihre Pflichten der Erziehung ernster nehmen. Aber heutzutage gibt fast jedes (junge) Elternmitglied nach, nur um dem Gequängel einen Riegel vorzuschieben.



    Unnötig as hell vom RK...
    Da geb ich dir zwar recht, aber das hat mit dem Thema nichts zu tun ;-).
    Der Vorschlag von denen ist einfach, dass das Spiel realistischer werden soll. So das man im Spiel selbst mehr Stress mit der Polizei ect. bekommt, wenn man bspw. Passanten überfährt.

    Also erst den Artikel genauer lesen

  7. #7
    Furchtloser Kaiser Avatar von worldzocker

    AW: Rotes Kreuz – Kriegsverbrechen in Videospielen bestrafen

    Ja dann macht es aber kein Spaß mehr...

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk 2

  8. #8
    Plum Crazy Avatar von Holyana

    AW: Rotes Kreuz – Kriegsverbrechen in Videospielen bestrafen

    Ich finde den Vorschlag okay und nachvollziehbar, vor allem weil man sich scheinbar mal Gedanken gemacht hat und nicht populistisch rumkrakehlt, dass Videospieler die Bösen sind und Blabla ...

    Allerdings denke ich auch, dass man es differenzieren sollte. Spiele wie GTA 5, aktuelles Beispiel, sind per se weit weg davon realistisch zu sein. Auch wenn die Grafik zugelegt hat usw., aber es ist i-wie wie ein gut gemachter lebendiger Comic, fiktiv und nicht real. Auch die Sachen, die man partiell machen kann, sind wenig realistisch. Aber das ist gut so, so funktioniert GTA - die gekonnte Mixtur aus potentiell Möglichem mit unrealistischen Geschichten. In der Summe ein Game, in dem es eben auch Fun macht die Passanten mit Autos umzunieten.

    Anders Spiele wie MoH, CoD, usw. da kann ich mir das schon gut vorstellen und in diesen Spielen würde es auch Sinn machen, bzw. mehr Sinn machen, denn es passt auch zum Kontext an sich. Generell durchaus eine Überlegung, die man versuchsweise in die Tat umsetzen könnte. Würde auch dem Spiel wieder eine ganz andere Dyanamik geben können - vermute ich zumindest einmal.

  9. #9
    Furchtloser Kaiser Avatar von worldzocker

    AW: Rotes Kreuz – Kriegsverbrechen in Videospielen bestrafen

    Joa so sehe ich es auch. Und auch wenn du in GTA mal um dich ballerst bekommt man ja meist schon Sterne und so....

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk 2

  10. #10
    Insane Maniac Avatar von R00ney1988

    AW: Rotes Kreuz – Kriegsverbrechen in Videospielen bestrafen

    Zitat Zitat von FunkeDublone338 Beitrag anzeigen
    Da geb ich dir zwar recht, aber das hat mit dem Thema nichts zu tun ;-).
    Der Vorschlag von denen ist einfach, dass das Spiel realistischer werden soll. So das man im Spiel selbst mehr Stress mit der Polizei ect. bekommt, wenn man bspw. Passanten überfährt.

    Also erst den Artikel genauer lesen
    Ich habe den Artikel genau gelesen. Sie wollen diese Änderungen deshalb, weil in modernen Spielen die Grenze zwischen Realität und Virtualität verschwimmen.

    So und welcher Typ Spieler verwischt gerne Realität mit Virtualität? Kinder und Leutz, die geistig nicht auf der Höhe sind und auf einen Beistand angewiesen sind.

    Sprich, das RK geht davon aus, dass Spiele die solchen Inhalt "anbieten" (in der Regel 16/18+ Titel) in Kinderhände gerät oder diese dabei zusehen.

    "Also erst den Artikel genauer lesen" hättest dir im übrigen sparen können. Hättest mir den Artikel auch nicht für nen 9-Jährigen erklären brauchen -.-

    Ich wollte damit eine Thematik mit an Board holen, um die Diskussion auszuweiten. Alle hacken immer auf den Gameherstellern rum, wie brutal alles doch ist und man doch an die Kinder denken soll. Warum also soll ein Gameentwickler, der das Kind nicht kennt, verurteilt werden oder Mehraufwand betreiben, wenn die Eltern sowieso ihre Aufsichtspflicht zur Gänze in die Tonne kloppen?

  11. Der folgende User hat sich bei R00ney1988 für den Beitrag bedankt


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 18:11
  2. Fremdwörter in Videospielen
    Von cyberGupi im Forum Smalltalk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 21:45
  3. Lieblings Fahrzeug in Videospielen
    Von Pinguin im Forum Smalltalk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 01:10
  4. Lieblings Held/in in Videospielen
    Von Pinguin im Forum Smalltalk
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 16:46
  5. Musik als Bestandteil bei Videospielen
    Von Phippozzz im Forum Konsolen & Handhelds (Allgemein)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 18:08

Besucher haben das insidegames Gamerscore Forum mit dem Keyword gefunden:

rotes kreuz will kriegsverbrechen

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •