Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Utra Spammer Avatar von Mr. iRobot

    Idee Playstation 4 – Kein externes Netzteil

    Diskutiert mit uns über unseren neusten Newsmeldungen der Startseite!

    Quelle: insidegames

  2. #2
    100% ökologisch Avatar von Dredersepp

    AW: Playstation 4 – Kein externes Netzteil

    Als würde sich Sony sowas dämliches plötzlich wieder einfallen lassen,
    da macht man die Konsole lieber um paar wenige Zentimeter größer, bevor so ein Klotz
    am Kabel hängt und nur stört

  3. #3
    426 HEMI Avatar von Zsadist

    AW: Playstation 4 – Kein externes Netzteil

    Na ja, rein technisch hoffe ich dann mal, das sie dann auch ne bessere Kühleinheit drin haben als jetzt in der PS3 ^^

  4. #4
    Treues Mitglied Avatar von Deimos

    AW: Playstation 4 – Kein externes Netzteil

    War das nicht schon längst bekannt? Ich bin mir ziemlich sicher, dass man das bereits kurz nach der E3 PK in einem Interview bestätigte (auch wenn es insbesondere im Vergleich zur Xbox One recht schwer zu glauben ist).

    Was die Kühlung betrifft hoffe ich auch darauf, dass wieder ein ähnlich massive Heatsink wie bei der PS3 phat Verwendung findet. Davon sollte man allerdings auch ausgehen können, auch wenn die APU sicherlich weniger Abwärme produziert, als eine jetzige PS3. Aber na ja, wenn Sony selbst keine Bilder der "Innereien" zeigen wird, dann werden wir wohl bis November warten müssen :/

  5. #5
    buu
    Gesperrt

    Re: Playstation 4 – Kein externes Netzteil

    ja ist schon länger bekannt.. und ich finde es ist eher ein Nachteil, gerade weil die PS4 n stück kleiner ist und so kompakt verbaut. außerdem kannste das Netzteil nicht mal eben einfach so austauschen, wenn da was defekt ist.

  6. #6
    100% ökologisch Avatar von Dredersepp

    AW: Playstation 4 – Kein externes Netzteil

    Wenn´s gescheit gemacht ist, geht da nix kaputt, also die 2te oder 3te Serie abwarten

  7. #7
    426 HEMI Avatar von Zsadist

    AW: Playstation 4 – Kein externes Netzteil

    Selbst die 2., 3. usw. Serie kann kaputt gehen ^^

    Das ist generell der Nachteil an zu viel intern verbauten Teilen - egal um welche Geräte es geht. Man braucht ja nur nen gezüchteten Rechner zu nehmen: Was brauchst wenn du u.a. ein leistungsstarkes, meistens auch dann größeres Netzteil einbaust? Viel Platz = großes Gehäuse mit viel Lüftungsschlitzen und natürlich jede Menge Kühlung. Das muss auch wieder verbaut werden. Und allein wenn man - wie gesagt rein technisch - dieses banale Beispiel nimmt und das mit der PS4 vergleicht, wohlgemerkt erstmal nur basierend auf den Abmessungen usw., dann stellt sich schon die Frage, ob das ein guter Schachzug war (technisch). Die PS4 ist kleiner als die PS3 und dann all die Komponenten da drin, die auf Leistung getrimmt sind, weil sie Leistung liefern sollen, dazu das Netztteil, auch Leistungsbringer (inkl. sehr starker Wärmeentwicklung) - auch noch da drin?! Das ist zweischneidig .. das muss sich dann echt beweisen, dass das funktioniert - und zwar gut funktioniert.

  8. #8
    Lebende Legende Avatar von T1 Sparta

    AW: Playstation 4 – Kein externes Netzteil

    Ein externes Dingen wäre jetzt wirklich nicht tragisch gewesen

  9. #9
    100% ökologisch Avatar von Dredersepp

    AW: Playstation 4 – Kein externes Netzteil

    @Zsadist:
    Ich hab 5 Jahre mit Elektronikgeräten gearbeitet, die teils 10x und mehr Leistung geliefert haben als die PS3/4,
    und wenn man es richtig baut, ist das kein Problem auf so eine Größe zu trimmen.
    Wenn ich an Geräte denke, die halb so Breit, Lang und Hoch waren wie die PS3, dazu noch zwischen vielen Bauteilen
    und dem Gehäuse Platz sein musste wegen Hochspannung und dann haben die 500W geleistet 8 Std und mehr am Stück,
    das geht schon (von den 10kW Netzteilen im 19" Rahmen und 3 HE hoch, brauch ich gar nicht erst anfangen )

  10. #10
    Treues Mitglied Avatar von Deimos

    AW: Playstation 4 – Kein externes Netzteil

    Naja bei der PS4 handelt es sich um eine APU mit CPU und GPU auf einem Die im 22nm Fertigungsprozess (voraussichtlich). Die Vorteile solcher integrierten Systeme"/Architektur ist hinrechend bekannt und die niedrigere Taktung gegenüber vergleichbaren PC-Komponenten dürfte es durchaus erlauben, dass der Wärmeentwicklung durch einen sinnvollen Heatsink gut entgegengewirkt wird. Ist natürlich Spekulation aber wenn Sony den Fall nicht berücksichtigt haben sollte, das manch einer das Ding für mehrere Tage non-stop nutzen wird, dann wäre das recht dämlich Aber vollgestopft muss zudem auch nicht gleich schlecht sein, siehe PS3 und Xbox 360 in ihreren ursprünglichen Versionen. Die PS3 ist bis zum Bersten vollgestopft während die Xbox 360 regelrecht überschaubar wirkt, dennoch war die PS3 recht effizient in der Wärmeableitung (ich rechne damit, dass PS4 und Xbox One nicht annähernd solche Abwärme produzieren). Problematischer bei PS3 und XBox waren vielmehr die Lötstellen (als Ursache für RROD und YLOD) ... hoffe das Sony und MS hier etwas getan haben werden.

    Natürlich kann es von Nachteil sein, dass die PSU intern ist, aber von der Wahrscheinlichkeit her ist ein frühzeitiger Verschleiß von HDD (die Interne lässt sich bei der Xbox One z.B. nicht ersetzen) und/oder optischen Laufwerk wahrscheinlicher. Natürlich hilft einem die Wahrscheinlichkeit nicht viel wenn man selbst gerade zu den wenigen zählt wo es eben anders aussieht, aber die Gefahr besteht überall

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 01:53
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 11:04
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 20:43
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 13:14
  5. Playstation Vita – Kein System einfacher
    Von Mr. iRobot im Forum Aktuelle Artikel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 16:40

Besucher haben das insidegames Gamerscore Forum mit dem Keyword gefunden:

Besucher kamen durch folgende Stichwörter ins Gamerscore Forum:

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •