THQ hat bekanntgegeben, dass zwei der Entwicklungsstudios in Australien geschlossen werden. Weiter wird das interne Entwicklungs-Team, THQ Digital Phoenix, aufgelöst und die Spielemarke MX vs. ATV eingestellt. Als Grund nennt THQ eine strategische Neuausrichtung des Konzerns. Demnach will sich THQ künftig weniger um lizenzierte Spiele für Kinder und um filmbasierte Spiele kümmern, wodurch etwa 200 [...]

Quelle: insidegames