Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Utra Spammer Avatar von Mr. iRobot

    Idee Microsoft – Creative Director Adam Orth wegen “negativer Aussagen ” gefeuert

    Diskutiert mit uns über unseren neusten Newsmeldungen der Startseite!

    Quelle: insidegames

  2. #2
    Treues Mitglied Avatar von Deimos

    AW: Microsoft – Creative Director Adam Orth wegen “negativer Aussagen ” gefeuert

    War zu erwarten. Er wird vermutlich auch nicht der Letzte sein der meint er könne sich der Öffentlichkeit als Arbeitnehmer eines bestimmten Unternehmens präsentieren (was er mit seinem Twitter Profil ja getan hat) und dann auf so unkluge weise bestimmte Themen ansprechen, die seine Arbeit und damit das Unternehmen betreffen. Das lässt sich da einfach nicht trennen, wer unüberlegt drauflos plappern möchte, der sollte Twitter auf jeden Fall meiden.

    Aber na ja, ich glaube dass die Sache für MS sogar etwas gutes haben könnte, denn nach dem ganzen Shitstorm wird man definitiv darauf reagieren müssen. Wenn die kommende Xbox dann auf einmal doch nicht always-on ist, dann hätte das auf einmal eine durchaus positive Wirkung ... zumindest so lange, bis ein anderes Übel entdeckt wird.

  3. #3
    Profi Poster Avatar von fannasarah

    AW: Microsoft – Creative Director Adam Orth wegen “negativer Aussagen ” gefeuert

    Vielleicht muss MS auch nicht reagieren, vielleicht war´s ja eh nur ein Gerücht...

  4. #4
    Frischfleisch

    AW: Microsoft – Creative Director Adam Orth wegen “negativer Aussagen ” gefeuert

    Zitat Zitat von fannasarah Beitrag anzeigen
    Vielleicht muss MS auch nicht reagieren, vielleicht war´s ja eh nur ein Gerücht...
    Da bin ich auch der Meinung...außerdem muss Ms ja "alles" für die Kunden machen und da geht sowas nicht..

  5. #5
    Treues Mitglied Avatar von Deimos

    AW: Microsoft – Creative Director Adam Orth wegen “negativer Aussagen ” gefeuert

    Natürlich müssen sie darauf reagieren. Wenn die Frage "Always-On" mit der Vorstellung der Konsole nicht direkt beantwortet wird, dann wird sich die Situation nicht bessern weil man dann nämlich davon ausgehen kann, dass die Gerüchte tatsächlich wahr sind. Und das dürfte MS definitiv mehr schaden als nutzen. Wenn die Gerüchte also falsch sind, dann wird man das auch definitiv ausdrücklich benennen, das ganze Thema überhaupt nicht aufzugreifen wäre recht dumm.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 21:48
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 08:28
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 09:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 08:23
  5. From Dust – XCN Q&A mit Producer und Creative Director
    Von Mr. iRobot im Forum Aktuelle Artikel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 15:29

Besucher haben das insidegames Gamerscore Forum mit dem Keyword gefunden:

Besucher kamen durch folgende Stichwörter ins Gamerscore Forum:

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •