Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Utra Spammer Avatar von Mr. iRobot

    Idee Call of Duty: Black Ops 2 – 1 Milliarde Dollar-Marke gebrochen

    Diskutiert mit uns über unseren neusten Newsmeldungen der Startseite!

    Quelle: insidegames

  2. #2
    buu
    Gesperrt

    Re: Call of Duty: Black Ops 2 – 1 Milliarde Dollar-Marke gebrochen

    kann ich mir gar nicht vorstellen, wo doch immer alle meinen, BF3 wär soviel besser!

  3. #3
    Foren Junkie

    AW: Call of Duty: Black Ops 2 – 1 Milliarde Dollar-Marke gebrochen

    Du vertust dich. Das war der Vergleich MW3 gegen Bf3.....und Cod hatte schon immer mehr Fanboys.

    Gesendet von meinem....blub.

  4. #4
    der böse ,böse. Avatar von Assassino

    AW: Call of Duty: Black Ops 2 – 1 Milliarde Dollar-Marke gebrochen

    COD ist ja auch bei Casual Gamern beliebter als BF. BF ist für die einfach zu kompliziert.

  5. #5
    Nervtöter Avatar von Xleft4theDEADxX

    AW: Call of Duty: Black Ops 2 – 1 Milliarde Dollar-Marke gebrochen

    Wie bitte? Was soll an Battlefield 3 bitte kompliziert sein? Komplizierte Shooter sind "Red Orchestra" oder "ArmA" oder von mir aus noch "Operation Flashpoint". Battlefield 3 ist einfach das Gegenstück zu Call of Duty. Genauso arcadig, nur größer und mit Fahrzeugen. Mehr nicht. Und Call of Duty hat mehr Fanboys? Ich lese in Foren und auf facebook etc. nur "Battlefield! <3", "Battlefield isch beste *-*", "Scheiß auf CoD, BF3!". Ich lese sogut wie NIE "Battlefield ist scheiße, CoD FTW!" Und da meinen doch immer alle, "CoD-Kiddies" sind flamer, bla bla bla. Call of Duty-Spielern ist es einfach egal, was andere spielen. Nur BF3-Gamer müssen immer alles besser wissen und allen vorschreiben, was gut und was schlecht ist. Dasselbe wie mit Rauchern. Nichtraucher (BF3-Spieler in diesem Fall) beschweren sich immer über Raucher (CoD-Spieler), aber nie anders rum. Ihnen ist das einfach egal!

  6. Der folgende User hat sich bei Xleft4theDEADxX für den Beitrag bedankt

    buu

  7. #6
    buu
    Gesperrt

    Re: AW: Call of Duty: Black Ops 2 – 1 Milliarde Dollar-Marke gebrochen

    Zitat Zitat von Xleft4theDEADxX Beitrag anzeigen
    Wie bitte? Was soll an Battlefield 3 bitte kompliziert sein? Komplizierte Shooter sind "Red Orchestra" oder "ArmA" oder von mir aus noch "Operation Flashpoint". Battlefield 3 ist einfach das Gegenstück zu Call of Duty. Genauso arcadig, nur größer und mit Fahrzeugen. Mehr nicht. Und Call of Duty hat mehr Fanboys? Ich lese in Foren und auf facebook etc. nur "Battlefield! <3", "Battlefield isch beste *-*", "Scheiß auf CoD, BF3!". Ich lese sogut wie NIE "Battlefield ist scheiße, CoD FTW!" Und da meinen doch immer alle, "CoD-Kiddies" sind flamer, bla bla bla. Call of Duty-Spielern ist es einfach egal, was andere spielen. Nur BF3-Gamer müssen immer alles besser wissen und allen vorschreiben, was gut und was schlecht ist. Dasselbe wie mit Rauchern. Nichtraucher (BF3-Spieler in diesem Fall) beschweren sich immer über Raucher (CoD-Spieler), aber nie anders rum. Ihnen ist das einfach egal!
    Amen to that! naja bis auf den Raucherpart

  8. #7
    Nervtöter Avatar von Xleft4theDEADxX

    AW: Call of Duty: Black Ops 2 – 1 Milliarde Dollar-Marke gebrochen

    Pardon... Sollte ja nur ein "Extrem-Beispiel" sein, um die Sache zu veranschaulichen. Tut mir leid, wenn ich jemanden beleidigt haben sollte. Das war nicht meine Absicht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 19:10
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 20:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 19:00
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 21:58
  5. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 12:45

Besucher haben das insidegames Gamerscore Forum mit dem Keyword gefunden:

Besucher kamen durch folgende Stichwörter ins Gamerscore Forum:

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •