Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Utra Spammer Avatar von Mr. iRobot

    Idee Amoklauf von Newtown – Solidaritätsbekundung „virtuelle Waffen sollen ruhen“

    Diskutiert mit uns über unseren neusten Newsmeldungen der Startseite!

    Quelle: insidegames

  2. #2
    buu
    Gesperrt

    Re: Amoklauf von Newtown – Solidaritätsbekundung „virtuelle Waffen sollen ruhen“

    ist ne scheiss Sache die da passiert ist, aber in Videospielen 24h lang die Waffen ruhen zu lassen bringt genau was? oh ja klar, Solidarität.. who gives a shit? ganz sicher nicht die Betroffenen und Angehörigen.. die haben ganz andere Sorgen.. die sollten lieber mal an Waffengesetzen, Aufklärung, usw arbeiten..

  3. #3
    100% ökologisch Avatar von Dredersepp

    AW: Amoklauf von Newtown – Solidaritätsbekundung „virtuelle Waffen sollen ruhen“

    Wenn Activison und EA ihre Server für CoD und BF runterfahren,
    dann wär die Sache geritzt, weil dann keiner mehr was online zocken könnte
    (also etwa 90% der Online Shooter Zocker wär lahm gelegt )

    Aber da machen sehr wenige mit und wem soll da wirklich was damit bewiesen werden?

  4. #4
    Frischfleisch Avatar von Cratter13

    AW: Amoklauf von Newtown – Solidaritätsbekundung „virtuelle Waffen sollen ruhen“

    Ist eine nettgemeinte Aktion, doch bringt sie letztendlich nichts für die Zukunft. Man sollte eher die Quelle ausmachen, anstatt alles auf Videospiele zu schieben, auch wenn das einfacher ist und man als Videospielbefürworter in der Politik wohl ziemlich alleine da steht.
    Ich könnte da auch mitmachen, da ich generell kaum Shooter spiele und zur Weihnachtszeit hab ich auch besseres vor, um die Nerven zu schonen. Aber ändern wird es trotzdem nichts und 2013 werden genauso Nachrichten über Amokläufe erscheinen, die die Videospiele als Sündenbock brandmarken.

  5. #5
    Karllaschnikow Avatar von KUeNSTlicher

    AW: Amoklauf von Newtown – Solidaritätsbekundung „virtuelle Waffen sollen ruhen“

    Ja ist eh besser wenn man nichts macht. Augen zu und durch.

  6. Der folgende User hat sich bei KUeNSTlicher für den Beitrag bedankt


  7. #6
    Pustekuchen Avatar von Gordokei

    AW: Amoklauf von Newtown – Solidaritätsbekundung „virtuelle Waffen sollen ruhen“

    Finde ich jetzt keine so tolle Sache, ja klar ist das was passiert ist scheiße, aber ich finde es hat auch wenig sinn dann Spiele 24h lahm zu legen deswegen.^^ Rückgängig machen kann man es leider eh nicht mehr.

  8. #7
    Forengott Avatar von Ed Hunter

    AW: Amoklauf von Newtown – Solidaritätsbekundung „virtuelle Waffen sollen ruhen“

    Was dort passiert ist, ist tragisch, aber was hilft diese Aktion den Angehörigen der Opfer? Das ist genauso als würden wir noch in Tausenden von Jahren mit gesenkten Kopf nach Buchenwald gehen und dort in Tränen ausbrechen. Wir wissen, was passiert ist und unsere Aufgabe muss es jetzt sein, dies in Zukunft zu verhindern! Damit ist den Opfern geholfen und nicht so eine Aktion.

    Ungeachtet dem spiele ich trotzdem DOOM oder HELL YEAH!

  9. #8
    426 HEMI Avatar von Zsadist

    AW: Amoklauf von Newtown – Solidaritätsbekundung „virtuelle Waffen sollen ruhen“

    Solidarität und Unterstützung kann man auch anderweitig bekunden ...
    Klar kann ich verstehen, dass man aus Sicht der Videospieler ein Zeichen setzen möchte und auch versuchen mag zu präsentieren, dass Gamer total harmlos sind - eben anders, als die Yellow Press das gerne hinstellt. Aber einen Tag lag keinen Shooter spielen ändert nix ..

    Vielmehr sollte man aufklären, bei sich vor der Türe anfangen sozusagen; Mit denen den Dialog suchen, die sich damit nicht auskennen und denen einfach zeigen "Videogamer sind coole Typen wie du und ich" - die beißen nicht, die sind nicht kalkweiß und haben Schwielen an den Händen. Die haben einen Job, die haben auch andere Hobbies, die haben Freunde, ein Leben, etc. pp. und sie wissen um das Medium. Genau diese Dinge werden uns ja gerne abgesprochen.

    Na ja, und was die USA betrifft - für uns eh schwierig zu beurteilen, einzuschätzen .. wir bekommen vieles doch gar nicht mit; Vieles geht nur über Nachrichten oder durch diverse Filter, bis es bei uns ankommt. Trau-schau-wem .. Fakt ist wohl, dass die Amis Waffen-vernarrt sind - dafür muss man kein Genie sein das zu erkennen. Aber dann hört es schon auf .. bleibt bei mir die Frage übrig: Was war der junge Mann für ein Typ? Wie war sein Werdegang? Wie war seine Weltauffassung? Was hat ihr angetrieben solches Unglück über andere bringen zu müssen? Wie war sein Elternhaus? Etc. pp. Viele, viele Fragen, die nie eine Antwort bekommen, weil sie Einsatz verlangen würden .. da ist es dann doch viel einfacher einer bestimmten Sache die Schuld zu geben ... tja, und die Idee mit der Bekundung in allen Ehren, aber es ist wie eine Schuldanerkennung und da sage ich nein, denn Videogames töten keine Menschen. Aber Menschen mit Waffen, die einzig und allein zum Töten erdacht und gebaut werden, töten Menschen!

  10. #9
    Furchtloser Kaiser Avatar von worldzocker

    AW: Amoklauf von Newtown – Solidaritätsbekundung „virtuelle Waffen sollen ruhen“

    Ich weiß auch nit ob es was bringt. Aber ich denke es ist mal eine interessante idee

    Gesendet von meinem Mini PC

Ähnliche Themen

  1. Microsoft – MS-Punkte sollen dem echten Geld weichen
    Von Mr. iRobot im Forum Aktuelle Artikel
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 11.10.2012, 21:14
  2. FIFA 13 mit neuem Spielmodus ( Virtuelle Bundesliga )
    Von miro12 im Forum Aktuelle Artikel
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 14:45
  3. Waffen Fable3
    Von Gollum6667 im Forum FAQ
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 20:58
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 20:20
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 18:40

Besucher haben das insidegames Gamerscore Forum mit dem Keyword gefunden:

Besucher kamen durch folgende Stichwörter ins Gamerscore Forum:

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •